Als Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen sind wir zuständig für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-9, deren Lern- und Leistungsvermögen deutlich und umfassend von der Altersnorm abweicht. In der Regel geht dies einher mit der Beeinträchtigung der Intelligenz, die aber nicht so gravierend ist, dass es sich um eine geistige Behinderung handelt.

Anzeichen für eine mögliche Lernbehinderung sind Einschränkungen in der Kognition, der Wahrnehmung, der Gedächtnisleistungen, Probleme im Erkennen und Verarbeiten von Zusammenhängen sowie im Denken, Rechnen, Lesen, Schreiben, Verstehen oder Sprechen.

Aufgenommen werden in die Brüder-Grimm-Schule können Schülerinnen und Schüler deren schulischen Leistungen nachhaltig nicht den Anforderungen entsprechen, die von Schulversagen bedroht sind oder bei denen Schulversagen vorliegt, wenn die Fördermöglichkeiten an der zuständigen Schule, eine Beratung des/ der zuständigen Beratungslehrers/ -in, eine Beratung/ Begleitung durch den sonderpädagogischen Dienst keine Veränderung bewirkt haben.

Aus der Rede von Sonderschulrektor Bruno Krogner (erster Schulleiter der Brüder-Grimm-Schule) anlässlich der Namensgebungsfeier sowie einem Gespräch mit ihm. Redaktionelle Bearbeitung und Weiterführung von norbert gut.

 

So finden sie mit dem öffentlichen Nahverkehr oder mit ihrem privaten PKW bequem zu uns.

Unterkategorien

Die Brüder Grimm sind die Namensgeber unserer Schule.

Warum dies so ist und wie es dazu kam finden sie hier.

Was geschieht an der Brüder-Grimm-Schule. Hier erhalten sie Einblicke in das Schulleben unserer Schule.